february, 2020

07feb(feb 7)11:00 pm08(feb 8)10:00 amEvent OverPARTY // Four Play: Prohibition // KITKAT CLUB

Event Details

PARTY // Four Play: Prohibition // KITKAT CLUB

Friday 7th of February 2020

Attntion!!

RSVP is only confirmed after you recive the second email from us, that says ”you are on the list”.

► english follows ►
Die unbeschreibliche sowohl körperliche als auch geistige Befriedigung, die die letzte Four Play bei uns hinterlassen hat, sowie die Freude über das stetige Wachstum unserer Community lassen sich nur in einem weitergefassten, nahezu philosophischen Zusammenhang erklären. Bewusster, ethischer Hedonismus beinhaltet eine moralische Verpflichtung des Einzelnen beim Streben nach individueller Erfüllung. Philosophen haben dem eine Maxime hinzugefügt: Maximales Vergnügen bei minimalem Schmerz. Was passiert aber, wenn beides miteinander verbunden ist? Und überhaupt: Gilt diese moralische Maxime nur für jeden einzelnen oder auch für alle gemeinsam?

Seit fast 4 Jahren nun befindet sich Four Play auf einer Forschungsmission mit dem Ziel, unbekannte hedonistische Territorien zu erschließen. Wir sind niemals alleine auf dieser Mission – wir sind als Gemeinschaft in See gestochen, und gemeinsam werden wir auch an jedem Zwischenziel unsere Anker werfen – egal, ob es zufällig oder planmäßig erreicht wurde. Das beflügelnde Gefühl einer beginnenden Erfolgsstory basiert nicht alleine darauf, dass immer mehr Gäste sich unseren Reisen anschließen und ist auch nicht nur das Resultat der Freude, die jede*r von uns auf dieser Reise empfindet; nein, es ist vor allem der Gedanke, dass wir mehr und mehr Leute auf eine klare, unverfälschte, aufregende Reise mitnehmen dürfen, auf der sie all das erleben, anfassen und bestaunen dürfen, was für sie vormals vielleicht tabu, gefährlich oder uninteressant war.

Unsere erste Veranstaltung im neuen Jahr bietet euch eine weitere solche Entdeckungsreise. Unser vielfältiges Musikprogramm erstreckt sich von kraftvollem Techno auf dem Main Floor über melodischen House auf dem Dragon Floor bis hin zu Disco und funky Beats unten im Séparée.

Darüber hinaus fügen wir unserem interaktiven Programm neue aufregende Elemente hinzu: neue Workshops, Moderatoren und Performer werden unsere inzwischen berühmt-berüchtigten Residents ergänzen. Und wir freuen uns besonders, dass dieses Mal die “Nipple Liberation Army” den Dragon Floor kuratiert – sie setzt sich für die Sichtbarbkeit und den selbstbestimmten, hedonistischen Ausdruck von Frauen, queeren und non-binary Menschen ein, was sie mit Performances und Aktionen gezielt untermalen wird.

🚫 BITTE BEACHTET 🚫
Bevor ihr ein Ticket kauft, seid euch bitte darüber im Klaren, dass Four Play ein sicherer und bewusster Raum ist, in dem keine Art von Rassismus, Sexismus oder Homophobie toleriert wird!
Bitte vermeidet es als große Gruppe am Einlass zu stehen und bitte respektiert die Entscheidungen unseres Türpersonals, das lediglich eine gute Balance und Mischung an Gästen herstellen will.

🚫 DRESSCODE 🚫
Wie immer wollen wir keine konkreten Vorgaben darüber machen was “sexy” ist. Das Motto, das wir diesmal gewählt haben – “Prohibition” (20er/30er Jahre) – soll lediglich als Inspiration dienen, aber keine Voraussetzung für den Einlass sein.
Allerdings haben wir dennoch einen Dresscode, da wir möchten, dass sich jeder Gedanken und Mühe macht, um eine besondere Atmosphäre und Stimmung zu schaffen, die schon mit den Vorbereitungen beginnt. Wir bitten euch also lediglich: SEID KREATIV! Wir erlauben keine Straßenkleidung – also in anderen Worten: Nichts, womit ihr auch kurz zum Späti gehen würdet.
Kostüme, Schwimmkleidung, nackt, Leder, Latex – alles in möglich. Und natürlich würden wir uns freuen, wenn ihr Lust habt euch an unserem Motto zu orientieren!

►►►►

Watching our Four Play community blossom followed by marching out of Kitkat with an indescribable sensation of both mental and physical satisfaction can only be explained in a wider, almost philosophical context. Indeed, ethical hedonism is defined by the moral obligation in the pursuit for happiness. Enlightenment philosophers offered an addition: maximizing pleasure, minimizing pain. What happens, however, when both are connected? Moreover, does the moral command apply only to oneself?

For almost four years, the Four Play project is on a mission of discovery, unveiling uncharted regions of hedonistic practice. On this journey, we are never alone. We set sail as a community, and together with you, we also anchor at every destination – random or curated. The exhilarating feeling of success does not relate only to the growing amount of guests at each of our gatherings, nor does it reflect the pleasure each and every one of us endure during those. It is the notion of leading a large group of beings on a pure journey. Allowing and enabling them to reach out and touch whatever they may have before regarded taboo, dangerous or unattractive.

Our first event in the new year offers you another expedition with us. Our diverse musical program ranges from banging Techno in the main floor, through melodic house in the dragon floor and down to disco and funky beats in the Séparée.

To our interactive array of activities we keep adding new, exciting elements. New workshops, moderators and performers will join our infamous residents. Both our musical and our kinkteractive program will be strengthened this time by the “Nipple Liberation Army“.

🚫 ATTENTION 🚫
Before purchasing a ticker or arriving at the club, please note that the Four Play is a safe place, which will not tolerate any form of racism, sexism or homophobia.
Please try to refrain from arriving in big groups, and please accept our door staff’s decisions. They are responsible for maintaining a colorful balance of guests in the club.

🚫 DRESSCODE GUIDE 🚫
As always, we do not wish to set harsh definition as to what is “sexy”. Please note that our current theme – prohibition – is merely there to inspire our guests, but is not committing in any way.
We do, however, have a dress code. This, out of respect to those who make an effort to dress up to the Four Play and also in order to set your moods accordingly even before you left your homes. All we ask you is to be CREATIVE. No street wear is allowed inside the club. In other words: nothing you would casually wear to go to the Späti.
Costumes, swimwear, naked, leader, latex – everything goes. And of course, you’ll make us happy if you’ll find something that fits our theme.

►►►►

► Music Program ►
__Main Floor (Techno)__
The Henrik Maneuver // Section 8
Annett Gapstream // Rebelion der Träumer
Tripolitan // Section 8
ANRI // ˈYO͞ONƏˌSEKS
Deepneue // Trashera
__Dragon Floor (House)__
Annie O // Kitkat
Ipek Ipekcioglu // female:pressure
Clarisse // Strictly Forbidden
__Sépareé (Disco)__
mondee // Birgit
fujiKATO // süß war gestern

>> Kinkteractive Program >>
Spanking Workshop // Anna Lugosi
Crossdressing // Melissa von Wonderland
Bondage Q&A // Sensual Ropes
Sex Wrestling // BSW Berlin
Drag Shows // The OTHER Lab
Vulva Crafting // Yoniversum
Club Kid // Bella Be Lievé
Vulva Photo Studio // Claudia Brijbag
Bodypainting // Mercedes

Time

7 (Friday) 11:00 pm - 8 (Saturday) 10:00 am

Location

KITKAT CLUB

Köpenicker Str. 76 Berlin, Germany

RSVP to event

RSVPing is closed at this time.

Please let us know if you can make it to the event.

Can not make it to this event?Change my RSVP

X
X
X
X